Innendämmung von Altbauten mit Kalziumsilikatplatten

Eine Innendämmung mit Kalziumsilikatplatten ist eine gute Alternative zur Außendämmung. Eine Außendämmung ist sicherlich die effektivere Möglichkeit eine Immobilie zu isolieren und eine Energieeinsparung zu erzielen.

Eine Außendämmung ist jedoch nicht immer möglich. Gründe dafür:

  • Das Budget ist nicht ausreichend
  • Der Denkmalschutz kommt zum Tragen
  • Fachwerk soll beibehalten werden
  • Keine Einigung der Eigentümergemeinschaft
  • Aufwendige Isolierung des Kellers

Wann lohnt sich eine Innendämmerung mit Kalziumsilikatplatten?

Kalziumsilikatplatten zur Isolierung bieten eine wirklich gute Alternative zur Außendämmung. Eine Innendämmung dient der Isolierung von Außenwänden. Nur dort macht eine Isolierung Sinn. Hat man Probleme mit Schimmel, dann ist eine Innendämmung mit Kalziumsilikatplatten auch an innenliegenden Wänden ratsam.

Ideale Innendämmung für den Keller

Mit einer Innendämmung aus Kalziumsilikatplatten fährt man deutlich günstiger. Die hohen Kosten für den Aushub entfallen, zudem muss je nach Höhe kein Gerüst aufgestellt werden.

Hinzu kommt das in Kellerräumen deutlich seltener geheizt und gelüftet wird. Somit bieten Kellerräume oft einen guten Nährboden für Schimmelpilze. Allein das ist ein großer Pluspunkt für das Isolieren mit Kalziumsilikatplatten.

Eine Isolierung der Kellerdecken mit Klimaplatten ist auch möglich und bietet sich an. So kann Kälte aus dem Keller nicht ins Haus aufsteigen.

Innendämmung gegen Schimmel

Kalziumsilikatplatten werden auch gern als Kapillardämmplatten bezeichnet und wirken gegen Schimmel. Die Platten zur Innendämmung speichern Feuchtigkeit zwischen und geben diese Schritt für Schritt wieder ab.

Das ist ein großer Vorteil zu anderen Methoden der Innendämmung. Bei Kalziumsilikatplatten muss man nicht mit zusätzlichen Dampfbremsen arbeiten.

Beachten Sie bitte, die Kalziumsilikatplatten entfernen keinen Schimmel. Die Platten beugen Schimmel vor. Die Ursache der Schimmelbildung muss also gefunden und behoben werden.

Mit der Verwendung von Kalziumsilikatplatten als Innendämmung, erhält man eine diffusionsoffene Isolierung. Diese sorgt für ein sehr angenehmes Raumklima und ist eine nicht brennbare Isolierung.

Selbstverständlich verändert sich das Raumklima auch an heißen Tagen. Eine hochwertige Innendämmung mit Kalziumsilikatplatten bietet durch ihre Isolierungs-Eigenschaften einen Kälteschutz, Wärmeschutz und Schallschutz.

Die Montage der Klimaplatten ist kinderleicht, lesen Sie dazu unsere Verarbeitungs-Tipps.

Innendämmung bei neuen Fenstern im Altbau

Viele Altbauten werden mit neuen Fenstern ausgestattet. Durch den Einbau der neuen energieeffizienten Fenster wird die Luftdichtigkeit stark erhöht. Das gilt auch für den Einbau neuer Außentüren. Der natürliche Luftwechsel des Altbaus wird dadurch stark gesenkt.

Dies hat zur Folge das die Feuchtigkeit im Altbau steigt und Schimmel entstehen kann. Durch unsere speziellen Laibungsplatten als Kalziumsilikat können Sie diesem Problem vorbeugen.

Kalziumsilikatplatten senken ihre Heizkosten

Mit Kalziumsilikatplatten als Innendämmung genießen Sie nicht nur ein angenehmes Raumklima. Auch der Energieverbrauch Ihrer Immobilie wird gesenkt, somit sparen Sie Heizkosten.

Wie stark die Isolierung und somit die Senkung der Heizkosten sein soll, bestimmen Sie selbst durch die Auswahl der Kalziumsilikatplatte. Diese ist bei uns in drei Stärken verfügbar und von hoher Qualität. Gerne beraten wir Sie, ob für Sie eine Platte in 25 mm, 30 mm oder 50 mm sinnvoll ist.